Herzlich Willkommen!

Das Projekt „Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben“ ist ein gemeinsames Bildungsangebot der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg sowie der Ostdeutschen Sparkassenstiftung für Brandenburger Schüler.

Es bietet allen Schulen des Landes Brandenburg – von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II – die Gelegenheit, ein finanziell gefördertes Bildungsangebot für außerschulisches Lernen in der Landeshauptstadt Potsdam wahrzunehmen. Schulklassen können einen Bus chartern, nach Potsdam fahren und hier – je nach Modul mit museums- und gedenkstättenpädagogsichen Angeboten sowie ausgerüstet mit einem Geschichtsrucksack – einen Tag lang brandenburgisch-preußische Geschichte komplex, anschaulich und unkonventionell erleben.

Das Projekt steht auch Schülern anderer Bundesländer offen.



28. Mai 2018 | Lehrerfortbildung

Wir laden Sie herzlich ein zu einer Fortbildung zum neu konzipierten außerschulischen Bildungsangebot „Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben. Auf den Spuren der Migration in der brandenburgisch-preußischen Geschichte“.

Das detaillierte Programm und die Anmeldung finden Sie auf der Homepage des HBPG »



Und so haben Schülerinnen und Schüler den "Tag in Potsdam" in den letzten Jahren erlebt
Download PDF, 4,7MB »