„Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben“

Auf den Spuren brandenburgisch-preußischer Geschichte

 

Tagesablauf

Station 1: In der Ausstellung „Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen“ im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Die Schüler begeben sich auf eine spannende Reise zu den Ursprüngen des Landes Brandenburg: Von der ersten Besiedlung über den Zuzug von Glaubensflüchtlingen, zugereisten und abgewanderten Königen. Sie lernen Quellen zu lesen und zu interpretieren.


Station 2: Auf Stadtrallye

Auf der Stadtrallye in der historischen Mitte Potsdams gibt es viel zu entdecken: architektonische Elemente zur Verschönerung von Hausfassaden, den historischen Wandel von Häusern und Plätzen oder einfach die Begegnung mit Personen der Vergangenheit und der Gegenwart.


Station 3: Historisches Mittagsmahl

In der Gewölbehalle des ehemaligen Kutschstalls wird den Schülern bei Kerzenschein ein einfaches Essen serviert, das sich am Speiseplan von vor 250 Jahren orientiert.


Station 4: Im Park Sanssouci der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Im Park Sanssouci besuchen die Schüler*innen das Schloss Neue Kammern. Das Gebäude war zuerst als Orangerie geplant, wurde dann aber unter Friedrich dem Großen als Schloss mit Gästeappartements umgestaltet. Bis heute sind die prachtvollen Festsäle mit kostbarer Ausstattung erhalten. Während ihres Rundgangs sehen die Schüler*innen prächtige Festsäle, geschmückt mit vergoldeten Reliefs und riesigen Spiegeln und kostbar ausgestattete Gästezimmer. Marmor und Jaspis, Taft und Blattgold zeigen, dass der König hier nicht an der Ausstattung gespart hat. Und auf den Gemälden ist das eine oder andere Bauwerk wiederzufinden, dass die Schüler*innen bei der Stadtrallye am Vormittag gesehen haben.

Zum Schluss geht es dann noch hinunter zum sog. Parterre von Schloss Sanssouci, von wo aus man den berühmten Blick über die Fontäne und die Terrassen zum Schloss genießen kann.


Das Angebot hat einen zeitlichen Rahmen von gut 5 Zeitstunden inklusive Pausen.